WissensWelleWissensWelle

Isabell Schaffer

Planetarium Wolfsburg

Thema: MINT
AstrophysikBildungSchwarze LöcherSterneUniversum

Woran arbeiten oder forschen Sie?

Ich habe mich schon sehr früh für Naturwissenschaften und insbesondere Astronomie interessiert. Das hat dazu geführt, dass ich ein Schülerpraktikum am Bremer Olbers-Planetarium gemacht und mich dafür entschieden Physik auf Diplom zu studieren.

Heute arbeite ich als wissenschaftliche Leiterin am Planetarium Wolfsburg. In einem Planetarium kann man den nächtlichen Sternenhimmel nachstellen und besonders gut erklären. Aber wir gehen weit darüber hinaus und stellen die Eigenschaften und Bewegungen der Planeten dar, wie Sterne entstehen und wie sich der Kosmos gebildet hat. Meine Aufgabe ist es, die Inhalte für die Kuppel zu erarbeiten und sie zu vermitteln, aber auch dafür zu sorgen, dass die Technik und Betriebsabläufe in dieser Bildungseinrichtung funktionieren.

Zu welchen Themen können Sie im Unterricht etwas beitragen?

Ich kann einen ersten Einblick geben, wo und wann man selber zum Astronomen werden kann, da man jeden Abend bei klarem Wetter dieser Wissenschaft nachgehen kann. Was mich selber immer fasziniert hat, ist, was sich hinter den kleinen Lichtpunkten verbirgt. Ist es ein Planet, wenn ja welcher, und was sind seine Eigenschaften, wie haben Forscher etwas darüber gelernt? Wenn es ein Stern ist, was ist sein Schicksal? Ist es ein Stern wie unsere Sonne, ein langlebiger roter Zwergstern oder ein Sternengigant, der am Ende seines Sternenlebens zu einer Supernova wird und vielleicht sogar zu einem Schwarzen Loch. Letztendlich auch die Frage, woher der Kosmos kommt, die Evolution und das Schicksal des Universums sind Themen, die ich vermitteln kann.

Zurück zur ExpertInnen-Übersicht

Terminanfrage mit Isabell Schaffer

Bildnachweise: Planetarium Wolfsburg