WissensWelleWissensWelle

Alte Sachsen und neue Rechte

Veranstalter

Alte Sachsen und neue Rechte

In einer dialogischen Führung durch die Hands-on-Ausstellung „SAXONES zum Anfassen“ lernen die Schüler*innen das erste Jahrtausend in Niedersachsen genauer kennen. Anhand spannender Objekte und Momentaufnahmen aus dem Leben von Frauen, Männern und Kindern wird gemeinsam nach den Geschichten der „alten Sachsen“ gesucht.
Das Sachsenbild des 19. Jahrhunderts unterscheidet sich stark von den neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen. In der NS-Zeit gab es wieder ganz eigene Interpretationen, aber auch heutzutage bedienen sich verschiedene Gruppen z.B. alter Symbole und nutzen sie auf ihre Weise. Wie gelingt diese Vereinnahmung von Geschichte?
Die Schüler*innen setzen sich in kleinen Arbeitsgruppen quellenkritisch und vergleichend mit der Rezeption der „Völkerwanderung“ im 19. Jh., in der NS-Zeit sowie heute einerseits im rechten Spektrum, andererseits in der Perspektive der aktuellen Forschung auseinander.

Dauer: 120 Minuten inkl. dialogische Führung

Datum

Auf Anfrage

Ort

Braunschweigisches Landesmuseum
Burgplatz 1
38100 Braunschweig

Alter

Oberstufe

Teilnehmerzahl

-

Preis

4 €

Kontakt

Fon 053112252424
buchung.blm@3landesmuseen.de

Veranstaltungsart
Tags
Bildnachweise: Braunschweigisches Landesmuseum